Neues in der Passivrauchforschung ?

12. April 2016

Prof. Dr. med. Romano Grieshaber hat sich Anfang April auf seiner Seite Wissenschaftsdialog  u.a. mit den Gründen für fehlende neue Studien zum Passivrauchen beschäftigt und stellt gleich am Anfang fest:  »Die relativ zahlreich vertretenen Zweifler des Jahres 2006 schweigen oder erwähnen ihre stichhaltigen Einwände von damals höchstens noch in Nebensätzen...«
Er geht auf einige Studien ein, aus denen deutlich wird, dass kein zwingender Zusammenhang zwischen Passivrauch und Lungenkrebs besteht. Die ‘Wissenschaftler‘ scheuen sich daher nicht, immer wieder zu betonen, wie schön und moralisch gut doch eine rauchfrei Gesellschafft ist:

»The strongest reason to avoid passive cigarette smoke is to change societal behavior: to not live in a society where smoking is a norm.«

Dies meinte  Jyoti Patel  von der Northwestern University School of Medicine im Juni 2013 auf einer Konferenz der American Society of Clinical Oncology in Chicago. Auf der gleichen Veranstaltung unterstrich Gerard Silvestri von der Medical University of South Carolina:

»We’ve gotten smoking out of bars and restaurants on the basis of the fact that you and I and other nonsmokers don’t want to die. The reality is, we probably won’t.«

Ebenfalls interessant die Schlussfolgerung einer  kanadischen Studie zu Lungenkrebsrisiken: 

»It is now clear that the molecular pathogenesis of lung cancer in smokers and non-smokers is different, with a higher proportion of adenocarincoma observed among never smoking cases... In conclusion, occupational exposures displayed the strongest associations with increased lung cancer risk among never smokers in this study.«

So, what?

back

 

Ostdeutsche Meisterschaft 2016

4. April 2016

Die 12. Ostdeutsche Meisterschaft im Pfeifenlangsamrauchen ist nun wieder Geschichte. Dank der guten Vorbereitung durch die Pfeifenfreunde in Sommerstorf verlief die Veranstaltung am 2. April in gewohnt herzlicher Atmosphäre — und überraschte doch. Der mehrfache Ostdeutsche Meister Nils Nestler war für alle Teilnehmer auch in diesem Jahr der Kandidat für den Titel. Voller Vertrauen auf den Sieg begann er den Wettkampf. Am Ende blieb er knapp unter seiner Bestzeit — um dann festzustellen, dass Nico Brennecke diese überboten und knapp 2 Stunden erreicht hatte.
  
N.Brennecke
Nico Brennecke, Champion 2016
 
Siegermannschaft aus Wriezen   Berliner Mannschaft
Siegermannschaft aus Wriezen  Berliner Mannschaft
 
Sommerstorf 1   Sommerstorf 2
Sommerstorf 1  Sommerstorf 2
 
Damensieger   Schiedsrichter
Die siegreichen Damen aus Berlin  Schiedsrichter bei der Arbeit

Für das Berliner »Maskottchen« dauerte der Wettbewerb allerdings zu lange. Die ganze Zeit musste er im rauchfreien Raum warten. Um so größer die Freude bei der Siegerehrung dabei sein zu dürfen.
Ergebnisse 

back

 

Wormser Erklärung

10. Januar 2016

Unter diesem Titel berichtet Netzwerk Rauchen e.V.  auf seiner Internet-Seite von der Bundesmitgliederversammlung 2015 und deren Ergebnis: die Wormser Erklärung  gegen den Raucherhasser im eigenen Kopf.

back

 

Neue Initiative gegen TPD2 in Berlin gegründet

16. November 2015

Unter diesem Titel berichtet smokersplanet  über die Gründung einer Initiative gegen die neue Tabakdirektive der Europäischen Union durch den in Berlin ansässigen Unternehmer Benjamin Patock und weitere ’Zigarrenfreunde’.
TPD2 bestimmt, wie die Mitgliedstaaten den Verkauf von Tabakprodukten ab 2016 zu regulieren haben. Das betrifft nun auch E-Zigaretten und die Verwendung der sogenannten ’Ekelbilder’ für die Verpackungen von Tabakprodukten.
Mehr erfahrt Ihr auch hier:
smokersplanet‐Kolumne 
savecigars.org 

Schade nur, dass es scheinbar nicht gelingt, alle Genussmenschen gemeinsam zu aktivieren ‐ unabhängig davon, welche Genussart die Politik regulieren will.

back

 

Zanders Weihnachtstafel – Spendenaufruf

30. September 2015

Frank Zanders 21. Weihnachtsfeier für Obdachlose & Bedürftige  findet in diesem Jahr am 21. Dezember wieder im Berliner Hotel ESTREL statt. Seit vielen Jahren ist das Tabakskollegium Berlin  dabei, wenn die ungefähr 3.000 Gäste mit Gänsebraten und allerlei Geschenken – und dazu gehöhren auch Tabakwaren – überrascht werden.
Die Mitglieder des Tabakskollegiums Berlin verteilen die von vielen Privatleuten, Firmen und Klubs des VdP eingehenden Spenden persönlich an die Obdachlosen. Darauf bereiten sie sich gründlich vor und nutzen dazu – wie bereits in den Vorjahren – das »Berliner Pfeifenspektakel« am 21. November 2015, um die Spenden zu prüfen, aufzuarbeiten und einzupacken.
Wer den Spendenaufruf ausdrucken und sich bei den Spenden beteiligen möchte, findet ihn hier. 

back

 

Plädoyer für Nichtoptimierte

30. Juni 2015

bzw. unter dem Titel "Wie wir alle zu Bio-Biedermeiern mutieren" stellte die Berliner Zeitung  am 10.6.2015 das Buch der Autoren Judith Mair und Bitten Stetter «Moral Phobia. Ein Zeitgeist-Glossar von Achtsamkeit bis Zigarette», erschienen bei Gudberg Nerger  (2015, 500 Seiten, EUR 29,90), vor.
"Kochen ist das neue Ausgehen. Gärtnern statt Alkohol. Wandern statt Sex. Good is the new bad.", so Mair und Stetter, und "Wir wissen nicht, wie es euch geht, aber uns gehen die kommerziell befeuerten Moral-Appelle auf die Nerven"

back

 

Radio Freiblick: Raucher unter Beschuss

30. Mai 2015

Auf der Seite Novo Argumente  interviewt Sabine Beppler-Spahl Nils Thomsen, Vorsitzender des Ostdeutschen Pfeifenraucherverbands, zu Genuss und Verantwortung - nicht nur der Raucher.

back

 

Titel zurückgeholt

10. Mai 2015

Die gestrigen 11. Ostdeutschen Meisterschaften sind Geschichte. Alle Klubs reisten mit starken Mannschaften und Siegesgewissheit in Berlin an. Dort hatte der Berliner Klub gemeinsam mit dem Chef des ‘Idyll‘ alles gegeben, um einen würdigen und zugleich gemütlichen Rahmen für die Wettkämpfer zu schaffen.

Pfeifen stopfen    Pfeifen anfeuern

Sommerstorfer Pfeifen Schiedsrichter

Nicht nur aufgrund ihrer Teilnehmerstärke, sondern wohl insbesondere aufgrund ihres harten Trainings im Vorfeld der Meisterschaften räumten die Wriezener kräftig ab, und Nils Nestler holte sich den Titel des Ostdeutschen Meisters zurück. Bei den Damen gewannen von rechts nach links Ilona Stäbert (TKB) vor Sybille Brosinski (TKB) und Rita Buchholz (Wriezen).

Dameneinzel    Nils Nestler aus Wriezen

Herrenmannschaft

Damenmannschaft

Herren Pipe Club Wriezen I Damen Tabakskollegium Berlin
 
Mannschaft Sommerstorf

Die Mannschaft aus Sommerstorf belegte Platz 2

Ergebnisliste 

back

 

Hintergründe der Tabakbekämpfung

14. April 2015

Professor Günter Ropohl,  Jahrgang 1939, Ingenieur und Philosoph, hat sich in den letzten Jahren auch der Technikbewertung der Tabakprodukte zugewandt. Sein Buch ‘Besornisgesellschaft‘ erschien Anfang dieses Jahres im  Parodos Verlag  und kann über  Amazon  bezogen werden.

back

 

Zanders 20. Weihnachtstafel für Obdachlose und Bedürftige

22. Dezember 2014

In diesem Jahr erreichten das  Tabakskollegium Berlin  wieder zahlreiche Spenden von Privat, Klubs und befreundeten Firmen. Dafür bedankt sich das TKB auch über diese Seite.

Spenden   Spenden
Spenden   Spenden

Nach Erfassen und Sortieren durch die Pfeifenfreunde des TKB freuten sich alle auf die diesjährige Weihnachtstafel für 2800 Gäste. Dank tausender bei den Familie Zander eingegangener Spenden und den 250 Helfern war es für alle ein angenehmes Fest und zugleich riesiger Erfolg.

Saal   Saal
Tisch   Team

Um allen Gerüchten den Nährboden zu nehmen, versicherte Frank Zander, noch weitere  20 Weihnachtfeste für Bedürftige auszurichten. 
Hier Links zu den Berichten  des TKB   und von  Uwe Risch. 

Fotos auf  Google  und  facebook 

Video auf  YouTube 

back

 

Rauchentwöhnung und Gesundheitsschutz

28. November 2014

Unter dem Titel  Raucherentwöhnung schadet Ihrer Gesundheit  veröffentlicht Prof. Dr. med. Romano Grieshaber einen Artikel, in dem er sich mit der Sucht der ‘Gesundheitsexperten‘ beschäftigt, aus Rauchern mit allen Mitteln (einschließlich dem gefährlichen Champix) Nichtraucher machen zu wollen.

back

 

Vom Rauchverbot zum Ekelbild

15. Mai 2014

In einem Live Radiotalk diskutiert am 21. Mai 2014 von 20 bis 22 Uhr  Novo Argumente  unter dem Titel ‘Vom Rauchverbot zum Ekelbild - Tendenzen der Bevormundung‘ Eingriffe in individuelle Lebensstile. Vor allem soll es um die novellierte Tabakproduktrichtlinie der EU und staatliche Rauchverbote gehen.
Die Sendung wird über die Radio-Websites  Radio.de  und  OKiTALK  ausgestrahlt. Jeder kann sich aktiv mit Fragen an der laufenden Sendung beteiligen. Unter der Rufnummer 030/868708654 wird ein Hörertelefon freigeschaltet.
Weitere Informationen zur Sendung gibt es  hier bei Novo Argumente. 

back

 

Tinpipe prämiert

22. September 2013

Vom 19. bis 21. September fand die diesjährige  Inter-tabac  in Dortmund statt — also zeitgleich mit der Deutschen Meisterschaft. Gemeisam mit der Firma Gubbel hatte Nils Thomsen diese von ihm designte Neuheit vorgestellt: die Tinpipe, eine kleine Pfeife, die in einer Dose verpackt sich ohne Schwierigkeiten in der Jackentasche transportieren läßt. Dafü gab es dann auch prompt den 'Inter-tabac Star'.

Tinpipe  Tinpipe

Praemierung  Urkunde

bei Gubbel

Ausführliche Berichte finden sich hier:

TKB 
Tinpipe 
You Tube Video 

back

 

Berlin Kalabash

13. November 2012

Ja, die Jahre haben mich skeptisch gemacht. So auch hinsichtlich der Berlin Kalabash. Über technische Details und Vorteile wurde viel gesprochen.
Ich blieb skeptisch. Am vergangenen Donnerstag siegte jedoch die Neugier. So erstand ich also bei Nils eine solche Pfeife. Und ich rauchte sie auch. Seitdem mehrmals.
Nun ja. Es stimmt. Der Rauch ist etwas kühler, aber vor allem weicher. Die eigentliche Überraschung war jedoch, dass der Tabak, den ich seit 2 Wochen rauchte, Geschmacksnuancen offenbarte, die ich vorher nicht wahrnahm.
Kalabsh ist keine Erfindung von Nils. Aber er hat das Prinzip technologisch weiterentwickelt.
Danke Nils.
Jorast

(PS: Dies ist keine Seite auf der Werbung gemacht wird. Und das bleibt trotz der Ausnahme so. Es musste einfach gesagt werden.)

back

 

10. Geburtstag des TKB

20. Oktober 2012

Das  Tabakskollegium Berlin  beging seinen 10. Geburtstag und war von  Planta  zu einer zünftigen Feier eingeladen worden. An einer festlich gedeckten Tafel wurden Geschichten aus den Anfängen des Klubs und Plantas ausgetauscht. Nebenbei standen 33 Tabakmischungen für die Pfeifenfreunde zur Beurteilung bereit. Die meisten allerdings kapitulierten bereits nach drei Proben.
Zur Überraschung der Klubmitglieder überreichten Dr. Stiller und Mike jedem als Geburtstagsgeschenk eine Pfeife mit einer Gravierung zum denkwürdigen Ereignis.
Das TKB bedankt sich auch auf diesem Wege bei Planta und unterstreicht, dass das Kollegium auch in Zukunft gern weiter mit Planta so freundschaftlich zusammenarbeiten wird.

Plantas Gastgeber Tabakproben

Festtafel

Geburtstagsgeschenk Gravierung

Ein ausführlicher Bericht kann beim  Tabakskollegium Berlin  nachgelesen werden.
 

back

 

Ruhestand und Öffentlichkeit

13. Mai 2012

Erst im Ruhestand kann sich der nichtrauchende Wissenschaftler zur Passivrauchlüge äußern

Der Mannheimer Prof. Dr. Romano Grieshaber, bis zu seiner Pensionierung 2011 Leiter des Geschäftsbereiches Prävention der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN), ist im März dieses Jahres mit den Ergebnissen seiner Passivrauchforschung an die Öffentlichkeit getreten. Dies erst jetzt, da sich der nichtrauchende Wissenschaftler aufgrund einer dem politischen, fast religiösen Meinungstrom entgegengesetzen Auffassung Diffamierungen aus Wissenschftlerkreisen gegenübersah.
Grieshaber Buch

»Angesichts meiner eigenen Erlebnisse liegt der Verdacht nahe, dass abweichende Stimmen systematisch zum Schweigen gebracht werden. Dass dafür wirkungsvolle Druckmittel existieren, davon konnte ich mich hinreichend überzeugen.«

Das Buch stützt sich auf seine Forschungsergbenisse und seine eigenen Erfahrungen, einschließlich einer Studie über tatsächlich aufgetretene Erkrankungen unter Beschäftigten in der deutschen Gastronomie. Es widerlegt epidemiologische Konstrukte und Statistikinterpretationen, beleuchtet die Aktivitäten und Vorgehensweise des WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle in Heidelberg. Als »Treppenwitz der Weltgeschichte« bezeichnet der Autor die Tatsache, dass es der WHO gelungen ist, den Einsatz von Raumlufttechnik in z.B. Gaststätten zu verhindern.

  Rezensionen:

Netzwerk Rauchen
Novo Argumente
Rauchernews
Sackstark!

Bezug:

PubliKomZ
Amazon

back

 

TKB bei Planta Berlin

28. April 2011

Das Tabakskollegium Berlin war zu Gast bei der Berliner Tabakmanufaktur «Planta». Frau Dr. Ellen Stiller fand warme Dankesworte für die Verleihung der «Goldenen Berliner Kollegiumspfeife 2011»,

Goldene Pfeife 2011

die bereits am 2. April offiziell bei der Kölner Veranstaltung ’Wellness für die Seele’ vom Klub vorgenommen und von Mike vorerst entgegengenommen wurde, da Frau Dr. Stiller leider nicht persönlich anwesend sein konnte.

Ehrung      Dr Stiller

Zur ’Goldenen’ überreichte Meike dann eine rauchbare ’Meikepipe‘, die Frau Dr. Stiller noch am gleichen Abend in diesem Rahmen einrauchte. Sie ließ es sich auch nicht nehmen, die Berliner Pfeifenfreunde durch ihre Manufaktur zu führen.

besichtigung      besichtigung

besichtigung      besichtigung

besichtigung

Einen ausführlichen Bericht dazu sowie der Kölner Veranstaltung gibt es beim  Tabakskollegium Berlin   zu lesen.

back

 

OPV
Startseite